29. August - 1. September 2013 Gemeindereise nach Antwerpen und Brügge

Eine Gruppe aus Laineck mit Verstärkung aus ganz Bayreuth und Umland war vier Tage gemeinsam in Belgien unterwegs.

Donnerstag: Anreise; Limburg
Bereits beim ersten Zwischenstopp waren wir von der Stadt Limburg mit ihrem imposanten Dom sehr beeindruckt.

Freitag: Welthafenstadt Antwerpen
In Antwerpen führte uns die gebürtige Laineckerin Claudia Lochner, die seit gut 20 Jahren in dieser bunten Stadt lebt. Mit viel Engagement und Begeisterung zeigte sie uns die Sehenswürdigkeiten ihrer Wahlheimat. Wir bekamen viele neue Eindrücke, besonders im Judenviertel, dem "Jerusalem des Nordens",  und an der Schelde mit ihrem riesigen Industriehafen.

Samstag: Filmstadt und Weltkulturerbe Brügge
Am dritten Tag besuchten wir die mittelalterliche Stadt Brügge, die zum Weltkulturerbe der Unesco zählt. Die Führung durch den alten Stadtkern wurde zu einer Reise in längst vergangene Zeiten. Am Nachmittag ließen wir noch einmal das Stadtbild mit Windmühlen und vielen Kanälen vom Wasser aus an uns vorüberziehen. 

Die gemeinsame Bootsfahrt durch die Kanäle wird unvergessen bleiben. 

Sonntag: Heimreise
In kurzer Zeit ist unsere Gruppe in herzlicher Atmosphäre zur "Großfamilie" zusammengewachsen. Wir konnten viele neue Erfahrungen teilen und zusammen Gottes Wort hören.