Wahl 2018

Kirchenvorstandswahlen 2018 

Am 21. Oktober 2018 ist es nach sechs Jahren wieder soweit: bei den Kirchenvorstandswahlen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern entscheiden die ca. 2,2 Millionen Wahlberechtigten über die neue Zusammensetzung ihrer Gemeindeleitung. Dabei zählt jede einzelne Stimme, wenn es darum geht, den Kirchenvorstand für die kommenden sechs Jahre zu wählen und dadurch die Richtung und das Gemeindeleben der eigenen Kirchengemeinde mit zu bestimmen. Ein Zeitraum, in dem viel bewegt werden kann! Bisherige Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher überlegen, sich weiter zu engagieren, neue wollen für eine Kandidatur gewonnen werden - für eine schöne und anspruchsvolle Aufgabe.

Glaube und Wahl haben etwas miteinander zu tun, nicht nur am Wahltag. Die Überzeugung „Ich glaub“ reift zum Entschluss „Ich wähl“. Das Erkennungszeichen der Christen, der Fisch, ist hier mit dem (Wahl)Kreuz verbunden.

Allgemeine Informationen zur Kirchenvorstandswahl finden Sie auf der offiziellen Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

In unserer Epiphaniaskirchengemeinde findet die Wahl als Briefwahl statt. Jede(r) Wahlberechtigte erhält Anfang Oktober die entsprechenden Unterlagen. Der ausgefüllte Wahlschein kann dann im Pfarramt abgegeben oder am Wahltag ins Wahllokal mitgebracht werden. Wer im Oktober keine Wahlunterlagen erhält, sollte sich im Pfarramt melden.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Epiphaniaskirche finden Sie unter dem Menüpunkt Unsere Kandidaten.

Über den Stand der Vorbereitungen und später auch über die Wahlergebnisse informieren wir Sie unter dem Menüpunkt Chronologie bzw. Wahlergebnisse.