Helft mit, dass die älteste Gaststätte Lainecks nicht schließt!

Die Gaststätte Bärnreuther könnte in diesem Jahr ihr 175jähriges Jubiläum feiern. Sie wurde 1838 eingeweiht und ist damit der älteste Gasthof im unteren Laineck.

Die frühere Dorfgastwirtschaft mit Bauernhof hat eine lange Tradition. Hier wurde der Lainecker Gesangverein Concordia gegründet und jahrzehntelang fand hier die Dorfkerwa statt. Viele Lainecker können sich bestimmt noch an das Kinderkarussell erinnern, das jedes Jahr auf dem Vorplatz stand.

Seit 2009 bemüht sich der sympathische Chirita Constantin, der schon vorher hier als Koch und Pizzabäcker gearbeitet hat, mit seiner Pizzeria diese Tradition fortzusetzen. Neben 20 verschiedenen Pizzas und Nudelgerichten ab 5.50 Euro bietet er viele Vorspeisen, Salate und besondere Brote. Dazu kocht er anspruchsvolle Fleisch- und Fischgerichte. Seine Küche wird von vielen gelobt.

Wenn der Zuspruch sich nicht verbessert, muss er seine Pizzeria zum 1. Juni  schließen. Damit würde die lange Tradition dieser Gaststätte wohl auch beendet werden. Gerne würde er in Laineck bleiben, weil er sich hier wohlfühlt und viele seine Küche schätzen!

Die Pizzeria Bärnreuther, Telefon 9 90 07 20, Denkmalstraße 4, ist von Dienstag bis Samstag von 17 bis 22:30 Uhr geöffnet und am Sonntag von 11:30-14 Uhr und von 17 bis 22 Uhr, bei Reservierungen (ab 10 Personen) auch zu anderen Zeiten.